Was ist Evolutionspädagogik?

Die Evolutionspädagogik ist eine hervorragende Methode um Lern-, Denk- und Verhaltensblockaden durch einfache, gezielte Bewegungsübungen aufzulösen. Sie basiert auf den Erkenntnissen der modernen Lern- und Gehirnforschung.

studio-lernspass-evolutions-paedagogik-maria-saal

Wodurch entstehen Lern-, Denk- und Verhaltensblockaden?

Stress beim Lernen (keine Motivation, Konzentrationsprobleme,…), Stress in der Schule (Versagensängste, Prüfungsängste, Legasthenie, Dyskalkulie,…) und Stress im Alltag bewirken eine „Kommunikationsstörung“ zwischen den verschiedenen Gehirnarealen. Es entstehen sogenannte Lernblockaden. Dadurch schalten sich Teile des Gehirns regelrecht ab. Das heißt, man kann nicht mehr auf sein volles Potenzial zurückgreifen und ist blockiert.

Wir reagieren in Stresssituationen immer noch wie zu Urzeiten: reflexartig greifen wir zu einer der drei Überlebensstrategien: flüchten, kämpfen oder totstellen. Das Denken funktioniert nicht mehr. Ruhiges Nachdenken und überlegtes Handeln sind nicht mehr möglich, da diese geistigen Fähigkeiten blockiert sind.

Wie funktioniert Evolutionspädagogik?

Die Evopäd greift hier mit gezielten Bewegungsübungen ein, die neurologische Blockaden lösen und Hirnareale wieder neu vernetzen. Das hat zur Folge, dass das Gehirn wieder „eingeschaltet“ wird.

Durch die Evolutionspädagogik gelingt Lernen leichter, Ängste werden abgebaut,  die Motivation wird wieder gesteigert, die Konzentrationsfähigkeit bessert sich, mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen stellen sich ein und endlich kommt es zu Erfolgserlebnissen.

Jetzt unverbindliches Erstgespräch vereinbaren

Ihrem Kind zum vollen Potenzial verhelfen mit Studio Lernspass